Frequently Asked Questions 

This is not a happy place to be in but it is a resourceful place. The mindset I operate with as a mediator is that the conflict parties in a dispute are the best experts when it comes to its resolution. What's blocking them is the fact that they can't communicate effectively with each other due to the emotional extremity of the situation.

 

In a conflict mediation, the participants go through five phases, during which they are guided and supported by me as their mediator:

Phase 1: Clarification

Phase 2:

FAQs

Was ist Mediation?


Mehr Informationen über Mediation finden Sie hier. In Deutschland sind die Voraussetzungen für eine Tätigkeit als zertifizierte Mediatorin im Mediationsgesetz von 2012 festgelegt.




Für wen ist Mediation geeignet?


Für praktisch alle. Typische Konstellationen in einem Mediationsverfahren können u.a. sein:

  • Geschäftspartner und -partnerinnen
  • Arbeitsteams mit oder ohne Hierarchieverhältnis
  • Lebenspartner und partnerinnen
  • Eheleute, die vor einer Scheidung stehen
  • Nachbarn und Nachbarinnen
  • Parteien in einem zivilrechtlichen Streit




Welche Kosten kommen auf mich zu?


Jeder Mediationsprozess beginnt mit einem kostenlosen 30-minütigen Einführungsgespräch, bei dem wir über Ihre Situation sprechen und ich Ihnen mein Angebot vorstelle. Wenn Sie sich danach entscheiden, mit mir fortzufahren, besteht der folgende Prozess aus einzelnen Sitzungen, die jeweils 1,5 bis 3 Stunden dauern. Abhängig von der Komplexität des jeweiligen Themas kann der Prozess aus 2 bis 10 Sitzungen bestehen, in der Regel reichen aber 3 bis 5 Sitzungen. Die Kosten werden auf der Grundlage eines Stundensatzes berechnet, der je nach Kontext (zw. sind die Parteien Privatpersonen oder Firmenkunden) und der zu erwartenden Dauer variiert. Während unseres kostenlosen 30-minütigen Einführungsgesprächs können wir die ungefähre Dauer des Prozesses ermitteln und die geschätzten Kosten berechnen. Alternativ können Sie ein ungefähres Budget für das Projekt angeben, mit dem ich den Mediationsprozess so gestalten kann, dass Ihre Anforderungen am besten erfüllt sind. Bitte geben Sie in diesem Fall Ihr ungefähres Budget an, wenn Sie mir eine E-Mail senden, damit ich vor unserem Einführungsgespräch einen Plan erstellen kann. Ich bin generell bestrebt, die Mediation für alle zugänglich zu machen. Bitte setzen Sie sich unabhängig von Ihrer persönlichen Situation mit mir in Verbindung und wir werden gemeinsam einen Plan ausarbeiten.




Arbeiten Sie ehrenamtlich/pro-bono?


Ja. Ich bin bestrebt, Mediation für alle zugänglich zu machen und nehme deshalb auch gelegentlich Pro-Bono-Fälle an, insbesondere wenn es um die Zusammenarbeit mit NGOs und Startups geht. Ich kann zwar nicht jeden einzelnen Fall annehmen, bin aber immer gerne bereit, Ihnen ein kostenloses Einführungsgespräch anzubieten. Wenn ich Ihnen nicht weiterhelfen kann, empfehle ich Ihnen gern erfahrene und kompetente Kolleginnen und Kollegen, die aktuell verfügbar sind.




Wie lange dauert ein Mediationsverfahren?


Eine Konfliktmediation dauert normalerweise 3-5 Sitzungen von ca. 1,5 bis 3 Stunden. Mediative Gespräche im Gründungsprozess (sog. Gründungsmediationen) können länger dauern, je nachdem welche Tiefe Sie erreichen wollen und welche Ziele Sie für den Prozess und für sich selbst festgelegt haben. Die Sitzungen können wöchentlich oder an einem einzigen Tag (oder 2-3 aufeinander folgenden Tagen) durchgeführt werden, je nach Wunsch und Verfügbarkeit der Teilnehmenden. Alle Details können während eines kostenlosen 30-minütigen Einführungsgesprächs mit mir besprochen werden. Sprechen Sie mich an!




Ich befinde mich in einer Konfliktsituation und kann die andere Partei nicht überzeugen, Mediation auszuprobieren. Was kann ich tun?


Mediation ist ein freiwilliger Prozess und erfordert die proaktive Teilnahme aller Parteien. In der Realität gibt es oft eine Partei, die eher bereit ist, alternative Konfliktlösungsmethoden auszuprobieren als die andere(n). Wenn Sie sich in einer ähnlichen Situation befinden, können Sie die andere Person zu einem kostenlosen 30-minütigen Einführungsgespräch mit mir einladen, bei dem wir alle Fragen und Bedenken gemeinsam besprechen können. Falls Sie trotzdem Überzeugungsarbeit leisten müssen, finden Sie unten mein Elevator-Pitch für die Mediation: - Es spart Geld, welches Sie für Prozesskosten ausgeben würden, falls Sie sich entscheiden würden, vor Gericht zu gehen - Es spart Zeit, die Sie stattdessen produktiv investieren können - Es stellt ein Ergebnis sicher, dem alle Parteien zustimmen, im Gegensatz zu einer Gerichtsentscheidung - Es bietet einen sicheren Raum für die individuellen Bedürfnisse und Anliegen der Beteiligten und somit die Möglichkeit, während des Prozesses ein besseres Verständnis für sich selbst und für die jeweils andere Partei zu entwickeln Darüber hinaus können Sie hier weitere Informationen zur Mediation finden.




Können Sie in der letzten Phase des Prozesses einen offiziellen Vertrag für uns formulieren? Kann eine Mediatoren eine rechtliche Beratung ersetzen?


Nein. Eine Mediatorin hat zwar viele Aufgaben, aber sie ist keine Rechtsanwältin und kann somit keine rechtliche Beratung anbieten. Die Vereinbarung, die sich in der letzten Phase des Mediationsprozesses ergibt, wird von den teilnehmenden Parteien immer in eigenen Worten formuliert. Während dieses Prozesses kann ich Sie unterstützen, indem ich Klärungsfragen stelle oder die Diskussion moderiere. Was ich nicht tun werde, ist einzelne Punkte für Sie zu formulieren, da dies dem Leitprinzip der Mediation widerspricht, nämlich dass die an einem Konflikt beteiligten Parteien diejenigen sind, die am besten geeignet sind, eine passende Lösung zu finden. Falls erforderlich und von Ihnen erwünscht, kann die letzte Phase des Mediationsprozesses in Anwesenheit eines Anwalts bzw. einer Anwältin abgeschlossen werden, der/die einen rechtsverbindlichen Vertrag mit den Punkten aus der Vereinbarung formulieren kann. Dies ist beispielsweise besonders nützlich bei Gründungsmediationen oder bei Konflikten zwischen Geschäftspartnern und -partnerinnen. Andere Mediationen wie Familien- oder Nachbarschaftskonflikte, sowie Konflikte am Arbeitsplatz enden normalerweise mit der symbolischen Unterzeichnung einer Vereinbarung, die alle während des Mediationsprozesses vereinbarten Regelungen enthält. Wir können diese Option während unseres Einführungsgesprächs besprechen, um die beste Lösung für Sie zu finden. Sprechen Sie mich an.




Was ist der Unterschied zwischen einer Mediation vor Ort und einer Online-Mediation?


Der Erfolg einer Mediation beruht auf Kommunikation und der Bereitschaft aller Parteien, proaktiv ihren Beitrag zum Prozess zu leisten. Unabhängig davon, ob wir uns in einem physischen oder digitalen Raum treffen, liegt es in meiner Verantwortung als Mediatorin, einen sicheren Raum für sinnvolle Gespräche bereitzustellen und Sie mit den erforderlichen Werkzeugen und Techniken zu unterstützen, die Sie zum Endziel bringen, nämlich zu einer einvernehmlichen Regelung. Die Vorteile einer Mediation vor Ort liegen in der Regel in der Veränderung der Umgebung für die Konfliktparteien, die es ihnen ermöglicht, frei zu denken und zu sprechen und ihre Kreativität zu aktivieren. Andererseits bietet Online-Mediation mehr Flexibilität und spart oft Kosten. Es sind auch hybride Formen möglich, die aus einer Mischung aus persönlichen Treffen und Online-Sitzungen bestehen. Während unseres kostenlosen 30-minütigen Einführungsgesprächs können wir die Optionen besprechen und die für Sie am besten geeignete Lösung finden.




Wie bereite ich mich auf das Einführungsgespräch vor?


Es ist keine besondere Vorbereitung erforderlich. Sie können sich darauf verlassen, dass ich die Struktur der Sitzung vorbereite und Ihnen einen Vorschlag mache, wie wir die Situation angehen können, die Sie klären möchten. Es wäre aber hilfreich, wenn Sie mir in Ihrer ersten E-Mail so viele Informationen wie möglich zur Verfügung stellen, damit ich mich entsprechend vorbereiten kann. Stellen Sie den Kontext Ihrer Situation vor: Handelt es sich um einen Konflikt? Sind Sie dabei, ein Unternehmen zu gründen? Suchen Sie Beratung zu einem Projekt? Was ist Ihr Budget in Bezug auf Zeitinvestition und Kosten? Haben Sie irgendwelche Bedenken? Bitte geben Sie auch einige verfügbare Termine für ein 30-minütiges Gespräch in den nächsten 1-2 Wochen an. Ich freue mich, von Ihnen zu hören.




In welchen Sprachen bieten Sie Mediation an.


Ich biete alle auf dieser Webseite gelisteten Services in deutscher und englischer Sprache an.